Bodenarbeitslehrgang bei Nathalie Molitor 2018

Es wurde bunt in der grauen Winterzeit – Bodenarbeitslehrgang bei Nathalie Molitor 2018

Die graue Jahreszeit hinterlässt nicht nur bei uns Menschen ihre Spuren, sondern auch bei unseren treuen Vierbeinern. Doch Nathalie Molitor (Trainer C Leistungssport) hat mit ihren Bodenarbeitslehrgängen im Januar und Februar 2018 Abwechslung in den Reit- und Voltigieralltag unserer Pferde und Vereinsmitglieder gebracht. Mit Schirmen, Pylonen, Stangen, Hindernissen und einer Plane, die in den auffälligsten Farben die Halle ausschmückten, brachte Nathalie den Frühling bereits zu Beginn des Jahres in unsere Reithalle.

     

22 Pferde nahmen an dem Lehrgang teil. Es zeigte sich schnell, in welchem Pferd die Neugier geweckt war und welches Pferd eher ängstlich den unbekannten Gegenständen gegenübertrat. Aber Nathalie schaffte es alle Pferde für den Parcours zu begeistern, indem sie nützliche Tipps und Kniffe verriet, die im Umgang mit dem Vierbeiner auch nach dem Lehrgang sehr hilfreich angewendet werden konnten.

Begonnen wurde mit der richtigen Führtechnik. Schon hier wurde schnell klar, dass die richtige Führposition die Reaktion und das Agieren mit dem Pferd beeinflusst. Nach einer kurzen Aufwärmrunde ging es auch gleich an gezielte Übungen. Die Pferde wurden in der Dreiecksbahn vorgeführt und es wurden verschiedene Übungen zur Verbesserung der Biegung erarbeitet. Außerdem gab es hoch- und tiefgestellte Hindernisse, um die Trittfähigkeit und das gezielte Abfußen der Pferdebeine zu trainieren. Weitere Highlights – für manche Pferde auch eine echte Challenge – waren der blaue Wassergraben (nachgestellt mit einer blauen Knisterplane) und die quietschbunten Regenschirme. Hier konnte gut an der Gelassenheit der Pferde gearbeitet werden.

       

In Erinnerung geblieben ist uns auf jeden Fall auch der „Riesenhüpfer“ unseres kleinsten vierbeinigen Vereinsmitglieds Kleiner Donner. Seht selbst:

 

Eine gute Beziehung zwischen Mensch und Pferd beginnt immer am Boden, das ist nichts Neues. Der gegenseitige Respekt, Vertrauen und Gehorsam, der durch diesen Lehrgang weiter gestärkt wurde, ist zweifellos ein großer Mehrwert für unsere Mensch-Tier-Beziehung. Mit mehr Vertrauen und Verständnis für unser Pferd starten wir in die Saison 2018 und hoffen auf baldige Wiederholung.